Feichtlgut

Das Feichtlgut in Ohlsdorf bietet für Menschen mit mehrfacher Behinderung die Angebote  Arbeiten, Wohnen und Begleitung.

Im Feichtlgut können rund vierzig Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung nach Beendigung der Schulpflicht einem möglichst selbstbestimmten Leben nachgehen. Durch den Personenzentrierten Ansatz wird die soziale und individuelle Entwicklung der begleiteten Menschen auf dem Feichtlgut optimal gefördert. Dank der umfangreich eingesetzten Unterstützten Kommunikation erhalten sie zudem eine wertvolle Hilfestellung und Orientierung im Alltag.

Unser Angebot richtet sich an Menschen, die Leistungen nach dem oö. Chancengleichheitsgesetzt in Anspruch nehmen können.

Arbeiten

Fähigkeitsorientierte Aktivität in den Werkstätten des Feichtlguts sind ebenso Bestandteil wie die Integrative Beschäftigung außerhalb unserer Räumlichkeiten.

Die Werkstätten von Fokus Mensch am Feichtlgut orientieren sich an den Fähigkeiten und Stärken der Menschen mit Behinderung und haben unterschiedliche Arbeitsschwerpunkte. Dabei entstehen Produkte oder Dienstleistungen, die von öffentlichen Einrichtungen in der Region ebenso sowie von Privatpersonen geschätzt werden.

Die sechs Werkstätten auf dem Feichtlgut mit ihren Dienstleistungen und Produkten sind:

  • Industriewerkstatt: Auftragsarbeiten und Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Region (Kartons falten, Holzarbeiten, Reitstall ausmisten, …) und Erlebnispädagogik (Geocaching, Wandern in der Natur, …)
  • Kunst und Garten: Kunstwerke aus Ton, Filzen, Schneidern, Schmuckdesign, Blumengestecke und Kränze, Hochzeitsfloristik (auf Bestellung) und Pflege des Außenbereichs mit Rasenpflege, Strauchschnitt, …
  • Küche: Mittagessens-Verpflegung im eigenen Haus und in der Nikolaus-Lenau-Schule, Erzeugung von Säften, Dörrobst, Mehlspeisen (auch Auftragsarbeiten), …
  • Aktivwerkstatt 1: Reinigung im eigenen Haus (Sanitäranlagen, Gänge, Keller), Integrative Beschäftigung bei Unternehmen (Etikettier- und Verpackungsarbeiten, Lagerreinigung, Müllentsorgung, …), am Nachmittag Freizeit-Spaß wie Fußball spielen, Klettern an der Boulderwand, …
  • Aktivwerkstatt 2: Übergangs-Phase zwischen Fördergruppe und Werkstatt 1, Entwicklungsstand, Talent und Interesse des jeweiligen Menschen werden bei den Arbeiten hier besonders gefördert. Ziel ist es, ein selbstständiges und von der Betreuung unabhängiges Arbeiten zu erlernen.
  • Fördergruppe: Jeder Tag hat laut Wochenplan sein Motto: Mototherapie, Computerclub, Musik, Therapie, Ausflüge, … Rituale und festgelegte Tagesabläufe vermitteln den Menschen mit Behinderung dabei Sicherheit und Stabilität. In der Begleitung nutzen wir Basale Stimulation, Unterstützte Kommunikation und das Sivus-Konzept.

Wohnen und Freizeit

Im Rahmen der Wohnbegleitung auf dem Feichtlgut erlernen die Menschen mit Behinderung dank der Unterstützung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lebenspraktische Fertigkeiten. Die Begleitung des täglichen Lebens richtet sich gezielt nach den Bedürfnissen der Menschen mit Behinderung. Es gibt Vollbetreutes Wohnen, Begleitetes Wohnen und Kurzzeit-Wohnen.

Ein selbstbestimmtes Leben ist uns bei Fokus Mensch auch hinsichtlich der Freizeitgestaltung wichtig. Ganz im Sinne der Inklusion unternehmen wir verstärkt Aktivitäten außerhalb unserer Einrichtungen.

Begleitung

Auf dem Feichtlgut bieten wir unterschiedliche Therapie- und Bildungsangebote, wie z.B. Moto-Therapie, Move und verschiedene Lern-Angebote als Begleitung an. Außerdem arbeitet auf dem Feichtlgut speziell ausgebildetes Personal für Sexual-, Musik- und Kreativpädagogik.

Genauere Informationen zu den jeweiligen Angeboten gibt es direkt beim Feichtlgut!

Feichtlgut
Föding 2
4694 Ohlsdorf
Tel.: +43 7612 47 553
E-Mail: feichtlgut@fokusmensch.info

Leitung: Johann J. Gruber

Das Land OÖ finanziert die im oö. Chancengleichheitsgesetz vorgesehenen Maßnahmen.